Die Digitalisierung schreitet voran und einfach „nur“ Radiomachen reicht meist nicht mehr aus. Um unser Radio sichtbar zu machen müssen wir auch auf Social Media präsent sein und die Follower bei Laune halten. Doch nicht nur Social Media ist eine wichtige Herausforderung für uns, auch die Öffentlichkeitsarbeit nach innen. Wie erreichen wir unsere Sendungsmacher am besten? Welche Tools sind dafür hilfreich?

Neben den verschiedenen technisch orientierten Gruppen die bereits in Gang gekommen sind, möchten wir als Baustein in unserem Projekt „danube streamwaves digital“ einen regelmäßigen Austausch rund um diese Fragen und Aufgaben anregen.

Den Startschuß gaben wir mit einem Online Meeting am 09.12.2020, an dem neben free FM, Radiokollegen aus Budapest, Linz und Wien teilgenommen haben. Opener des Meetings war eine ausführliche Vorstellung des von free FM entwickelten Protokolltool „INFO HUB“ als Beispiel für organisierte interne und externe Kommunikation. Im Anschluß an die Vorstellung wurden noch die Themen Podcastverbreitung sowie Organisation und Versendung der Newsletter angesprochen.

Das Interesse diese Gruppe zu erweitern und regelmäßige Treffen anzustreben war da und wurde durch das fixieren eines Folgetermins am 20. Januar 2021 besiegelt. Als Themen für dieses nächste Meeting wurden Podcastlokalisierung und die Fragestellungen zur Bewerbung von On Air/Podcast Episoden.

Das Treffen fand durchgehend in englischer Sprache statt und wird im Januar vor dem nächsten englischsprachigen, einmalig auf deutsch wiederholt um ggf. noch mehr Leute für die Runde zu gewinnen.